B&B Ennistymon Burren IrlandChambres d'hôte Ennistymon Burren Irlande

Traditionelle Musik

  • Die Pubs in Doolin sind am bekanntesten - und deshalb oft überlaufen - doch auch in den Pubs in Ennistymon finden regelmässig gute traditionelle Sessions statt! Set Dancer sind in Kilfenora (10 Min. von Ennistymon), Heimat der Kilfenora Ceili Band, am Besten aufgehoben!

Den Burren erwandern

Kostenlose Tour durch den Burren!

  • Bleiben Sie mindestens 2 Nächte dann erhalten dazu noch eine kostenlose private Tour durch den Burren!

Der Westen von Clare

  • Golf in Lahinch

    Was man hier tun und sehen kann...

    Golf
    Dem Golfspieler stehen hier mehrere Plätze für jeden Anspruch zur Verfügung: die wohl bekanntesten Championship-Plätze finden sich im nahen Lahinch, doch auch die weiteren Plätze in Gort, Spanish Point, Doonbeg, Kilkee und Kilrush sind allesamt ein Besuch wert!

    Schwimmen & Surfen
    Der Strand in Lahinch ist weltweit bekannt für die exzellenten Surfbedingungen. Surfshops bieten Mietausrüstung, wie auch Surfunterricht. Aber auch Schwimmer und Badegäste wissen den langen Sandstrand zu schätzen. Und wenn es regnet finden Sie in der benachbarten "Seaworld" ein Hallenbad, wie auch ein Meerwasseraquarium vor.

    Angeln
    Es bestehen zahlreiche, vielversprechende Möglichkeiten. Atlantikcharter wird vom Hafen in Liscannor aus angeboten.
    Angeln auf dem Lickeen Lake


    Cliffs of Moher Cliffs of Moher
    Die weltbekannten Klippen sind nur wenige Minuten Fahrt entfernt. Mit ihrer Höhe von bis zu 300m kann sich niemand dem gewaltigen Eindruck entziehen, den diese Felsen bieten. An klaren Tagen haben Sie Sicht über die Bucht von Galway bis zu den Aran Inseln und Connemara. Das neue Besucherzentrum bietet eine eindrucksvolle audiovisuelle Show, die Sie nicht verpassen sollten! Die Cliffs sind auch Heimat zahlreicher bekannter und weniger bekannter Seevögel und daher ein Paradies zur Vogelbeobachtung. Die Klippen lassen sich auch per Boot von Liscannor und Doolin aus erkunden!

    Aktivitäten im Burren
    Der Burren ist international bekannt durch seine schöne Kalksteinlandschaft und die bemerkenswerte Flora, die dort zu finden ist. Auch die zahlreichen historischen Monumente ziehen viele Besucher an. Das Gebiet ist gekennzeichnet durch eigenartige Landschaftsformen, durch das Fehlen fast jeglicher Bäume und durch die unterirdischen Entwässerungssysteme, die für die Kalksandsteingebiete charakteristisch sind. Im Gebiet befinden sich 70 Dolmen (der bekannteste ist der Poulnabrone), Ringförmige Befestigungen (ring forts), Höhlen (erschlossen ist Aillwee Cave) Schlösser (Leamenagh Castle) und eine grosse Anzahl frühgeschichtlicher Siedlungen.
    Radfahren im Burren
    Die Flora der Burren ist einzigartig in Ihrer Vielfalt von Pflanzen, die sonst nur in völlig anderen Regionen, wie Skandinavien, den Alpen, und im Mittelmeerraum zu finden sind. Die Fissuren (Risse) im Kalkstein bitten Schutz vor Salzluft und rauher Witterung und gleichzeitig ein Mikroklima, in dem diese Pflanzen herrlich gedeihen. Der Burren ist durch ein Netz gut zugänglicher Strassen erschlossen - am Besten lässt sich jedoch das Gebiet zu Fuss erforschen!Die 'green roads' sind alte, von Mauern begrenzte Wege, die sich hervorragend für Wanderungen durch das Gebiet eignen. Der 'Burren Way' ist ein Wanderweg, der von Lahinch nach Ballyvaughan und weiter zum Mullaghmore Mountain führt. Wir sorgen gerne für Ihren Transport von/zum Wanderweg, und helfen Ihnen auch sonst gerne bei der Planung Ihrer Aktivitäten! Radfahrer finden auf vielen kleinen Nebenstrassen ruhige Möglichkeit, die faszinierende Landschaft zu geniessen. Mehrere Fahrradrundfahrten sind ausgeschildert.