Hébergement Chambres d'hôte Kilkee IrlandeAccommodation Kilkee Clare Ireland

Aktivitäten in Kilkee

  • Diverse Wassersportarten (Wassersportzentren am Kai)
  • Angeln
  • Golf
  • Klein Golf (Pich & Putt)
  • Wandern, Spazierengehen, Radfahren
  • Abseilen
  • Vogelbeobachtung auf der Loop Head Halbinsel
  • Delfinbeobachtungstouren in Carrigaholt - 10 Min.
  • Spa & Fitness

Was man in Kilkee & und auf der Loop Head Halbinsel unternehmen kann

In der von den Duggerna Reef Felsen geschützten Bucht mit dem Sandstrand finden sich mit reichem Meeresleben gefüllte "Rockpools" (Meerwasserbecken). Das klare Wasser bietet sich zum Schnorcheln und Tauchen förmlich an; entsprechende Ausrüstung (auch Unterricht) ist vor Ort verfügbar.
Plantschen in den Rockpools
Spazierwege führen vom West- und Ostende des Städtchens an der spektakulären Felsenküste entlang, die an Schönheit der Landschaft der der weiter nördlich gelegenen Cliffs of Moher nicht nachsteht. Darüber hinaus gibt es hier keine Besuchermassen und der Besuch selbst kostet nichts.
Radfahren entlang der Klippen
Der Loop Head Scenic Drive bringt Sie zu mehreren Aussichtspunkten und zum Leuchtturm von Loop Head. Dieser ist im Sommer für Besucher geöffnet. Machen Sie einen Rundgang der Felsen entlang und erleben und fühlen Sie selbst, wie die Brandung auf die Felsenküste auftrifft! Delfine, Wale und Seehunde sind dort regelmässig zu sehen und auf den Felsen nisten zahlreiche Seevögel. Ein ganzjähriges Vogelbeobachtungsparadies!
Loop Head Lighthouse
Natürlich bietet die Küste hier zahlreiche Angelplätze. Aber auch das Hinterland mit seinen zahlreichen Seen und Flüssen ist ein Paradies für Angler. Ausrüstung und Boote zum Fischfang auf dem Meer können in Kilkee gemietet werden.

Kilkee besitzt einen schönen, am Meer gelegenen Golfplatz und in Gehweite vom Haus. Weitere Plätze für jeden Anspruch finden sich sowohl an der Küste nach Norden hin - z.Bsp. in Doonbeg, Spanish Point und Lahinch - wie auchin Kilrush und im benachbarten County Kerry (Ballybunion, Tralee u.a.)

Mehr (englischsprachige) Informationen über das Gebiet finden Sie auf Die Westküste von Clare