Unsere Lage

Sie finden unser Haus an der Küstenstrasse in Ballynote zwischen Cappa und der Strasse nach/von Killimer (siehe Karte auf dieser Seite)
GPS:
N52°37.448' W9°28.899'
(52.6232;-9.4801)

Was man in Kilrush tun kann

  • Mit dem Boot zur Scattery Island übersetzen
  • Von der Küstenstrasse oder vom Boot aus die Delfine im Shannon beobachten
  • Golf spielen auf dem schönen Golfplatz von Kilrush, in Kilkee oder in Doonbeg (15 Min.)
  • Im Vandeleur Walled Garden spazierengehen
  • Das West Clare Railway Museum besuchen
  • Schwimmen im Shannon, z.Bsp. vom Pier in Cappa, unserem nahen "Blue Flag" Strand
  • Am Ufer des Shannon angeln
  • Einen Spaziergang entlang der Küstenstrasse unternehmen
  • An einer der traditionellen Sessions in den Pubs in Kilrush teilnehmen

Entfernungen:

  • Kilrush Stadtzentrum: 5 Min.
  • Ennis: 30 Min.
  • Doolin, Cliffs of Moher (Direkt): 40 Min.
  • Kerry Airport/Killarney/Dingle: 1 Std. 30 Min. - 2 Std. 30 Min. (via Shannon Ferry, abhängig von der Wartezeit in Killimer, 10 Min. vom Haus)
  • Shannon Airport: 45 Min.


Bitte folgen Sie dem Delfin

Aylevarroo Bayview B&B Kilrush

Kilrush and West Clare

Der Blick zur Scattery Insel
Das Haus befindet sich in einer sehr malerischen und ruhigen Lage am Fluss Shannon nahe Kilrush, Co. Clare, Irland. Vom Haus aus hat man gute Sicht auf die historisch bedeutsame Insel Scattery Island, auf die Shannon-Mündung und die Berge von Nord-Kerry. Der sehr ruhige und mehr oder weniger autofreie Küstenstraße vor dem Haus ist ideal für Spaziergänge. Sie haben hier die Chance Delfine zu sehen, die die Kohlenschiffe auf dem Weg nach Foyne, in der Nähe von Limerick, begleiten.
Scattery Island
Kilrush ist ein geschäftiges Marktstädtchen mit bedeutendem historischen Hintergrund und mit Zugang zum Shannon River. Delfinbeobachtungstouren finden hier in der Saison täglich statt. Aber die wohl interessanteste Sehenswürdigkeit ist Scattery Island, die per Boot von der Marina aus erreicht werden kann. Scattery war in früherer Zeit ein grosses kirchliches Zentrum mit einem angeblich von St Senan im sechsten Jahrhundert gegründeten Kloster. Es litt im neunten und zehnten Jahrhundert stark unter den Überfällen der Wikinger und wurde in der Tudor-Zeit fast völlig zerstört. Scattery Island diente auch als Hafen für die spanische Armada und als Vorposten zur Verteidigung der englischen Insel. Verschiedene Ruinen auf der Insel sind Zeugen der interessanten Geschichte, im saisonal geöffneten Besucherzentrum erfahren Sie ausführliche Details dazu.
Vandeleur Walled Garden
Die Kilrush Woods auf 170 Hektar östlich der Stadt beherbergten früher die Häuser der Grossgrundbesitzerfamilie Vandeleur. Der umgebende Wald bietet einen schönen, grossen Baumbestand aus dem 18. Jahrhundert. Der beliebte Vandeleur Walled Garden ist spezialisiert auf subtropische Pflanzen aus der südlichen Hemisphäre. Im Visitor Center in Kilrush zeigt Ihnen die Ausstellung "Kilrush in Landlord Times" mehr über die Zeit der Vandeleurs.

Kilrush war einst einer der beiden Endpunkte der legendären West Clare Railway die Ennis mit den Dörfern im Westen der Grafschaft verband. Die Bahn wurde im Jahr 1961 aufgegeben und nur ein kurzer Abschnitt ist heute in Moyasta als touristische Attraktion wieder geöffnet. Eine der ursprünglichen Dampflokomotiven, die Slieve Callan ist dort ausgestellt.

Kilrush beherbergt auch mehrere traditionelle Irish Pubs in denen das ganze Jahr über Sessions stattfinden. Die Stadt ist der ideale Ort, um die Region von West Clare, die besonders für die Gastfreundschaft ihrer Bewohner bekannt ist, zu erkunden. Hier finden Sie mehr Informationen über den Westen von Clare.


Aylevarro B&B = Rote Markierung.
Aylevarroo B&B Kilrush auf grösserer Karte

SMS (0)87 295 9841 | Anfrage

Nach oben